Babyschwimmen

In der Theorie ist Babyschwimmen: Eine Frühförderung, bei der in spielerischer Weise die Entwicklung der motorischen Fähigkeiten forciert wird. Die Förderung der motorischen Entwicklung führt zu einer beschleunigten Entwicklung der kognitiven Fähigkeiten.

In der Praxis entstehen für Babyschwimmer (befreit von der „drückenden“ Erdanziehung) zahlreiche neue Möglichkeiten der Bewegung, die es zu entdecken und zu verstehen gilt. Das ist allerdings nicht nur sehr aufregend sondern auch sehr anstrengend. Deshalb werden Babys erst ab einem Alter von 3 Monaten in unsere Kurse aufgenommen.

In Kürze
  • für Babys zwischen 3 und 12 Monaten
  • Frühförderung der Babys
  • Entwicklung der motorischen und kognitiven Fähigkeiten
  • Entdeckung von Bewegungsmöglichkeiten
  • angeboten in: Delbrück