Kraulen

Auf Grund der stark nachlassenden körperlichen Leistungsfähigkeit der Kinder und Jugendlichen (vgl. erster deutscher Kinder und Jugend Sportbericht) wird Kraulschwimmen zunehmend als weniger anspruchsvolle Schwimmtechnik unterrichtet. Dabei ist bekannt, dass es in der Regel bei der Vermittlung der ersten Schwimmart bleibt. Brustschwimmen ist Rettungsschwimmen. Kinder die Kraulschwimmen können, aber nicht Brustschwimmen lernen, sind als Erwachsene später nicht in der Lage Ihre Kinder zu retten. Diese Tatsache ist keine Zukunktsmusik, sondern ist in den USA (traditionelle Kraulschwimmer) bereits jetzt Fakt.

Dennoch gibt es gute Grund auch Kraulschwimmen zu lernen. Dabei geht es aber nicht um die Selbst- oder Fremdrettung, sondern um das deutlich günstigere Bewegungsmuster von Kraulschwimmen. Kraulschwimmer belasten ihren Körper (insbesondere Knie und Halswirbelsäule) physiologisch günstiger als Brustschwimmer. Kraulschwimmen wird unter anderem auch als Kombi-Kurs für Eltern und Kind angeboten.

In Kürze
  • günstige Bewegungsmuster
  • weniger körperliche Belastung, als beim Brustschwimmen
  • u.a. auch als Kinder- / Elternkurs
  • gut für Knie- und Rückenmuskulatur
  • angeboten in: Enger

Programm

MONTAGDIENSTAGMITTWOCHDONNERSTAGFREITAGSAMSTAGSONNTAG
16.00 - 17.00Kraulen16.20 - 17.05
Enger
Kraulen16.20 - 17.05
Enger
17.00 - 18.00
Click on the class name to get additional info

Mittwoch

Freitag

MONTAGDIENSTAGMITTWOCHDONNERSTAGFREITAGSAMSTAGSONNTAG
16.00 - 17.00Kraulen16.20 - 17.05
Enger
Kraulen16.20 - 17.05
Enger
17.00 - 18.00
Click on the class name to get additional info

Mittwoch

Freitag